Kussmarathon 17. Mai

"Protect every kiss!" – Berlin küsst für mehr Toleranz

Unter dem Motto "protect every kiss!" veranstalten wir seit 2007 jedes Jahr am 17. Mai in Berlin den MANEO-Kussmarathon. Weltweit wird der 17. Mai als Internationaler Tag gegen Homophobie gefeiert wird, nachdem an diesem Tag im Jahr 1990 die Generalversammlung der WHO längst Überfälliges beschloss: Homosexualität von der Liste psychischer Krankheiten zu streichen.

Mit dem MANEO-Kussmarathon suchen wir gezielt symbolische Orte auf, die „kein leichtes Pflaster“ für sich offen zeigende Schwule, Lesben und Transgender darstellen. Zu der Veranstaltung sind sowohl Homosexuelle wie auch Heterosexuelle eingeladen. Mit einem Kuss zeigen die Teilnehmenden Präsenz und setzen ein gemeinsames Zeichen: "Protect every kiss!"

Internationaler Tag gegen Homophobie

Am 17. Mai 1990 beschloss die Generalversammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) längst Überfälliges: Homosexualität von der Liste psychischer Krankheiten zu streichen. Der 17. Mai wurde daraufhin zum Internationalen Tag gegen Homophobie ausgerufen. Weltweit machen rund um den 17. Mai zahlreiche Organisationen mit Aktionen und Veranstaltungen auf Homophobie, Diskriminierung und Gewalt aufmerksam – MANEO mobilisiert mit.

mehr »

6. Kussmarathon 2012

Kiss-Ins in Friedrichshain und Kreuzberg

Am Donnerstag, den 17. Mai 2012, wurde um 12 Uhr an der Warschauer Brück und um 13 Uhr am Mehringdamm geknutscht.

mehr »

5. Kussmarathon 2011

Kiss-in auf dem Potsdamer Platz

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie am 17. Mai 2011 machte MANEO in Berlin mobil und setzt Zeichen für ein tolerantes und vielfältiges Berlin. Mit dabei waren die MANEO-Nachtflugbegleiter!

mehr »

1. Kussmarathon 2007

Kiss-in quer durch Berlin

Der 1. MANEO-Kussmarathon führte quer durch das Berliner Stadtgebiet.

mehr »

8. Kuss-Marathon 2014

Mit prominenter Unterstützung wurden zum 17. Mai 2014 am Rathaus Neukölln und auf dem Nollendorfplatz mit Kiss-Ins und Regenbogenkuchenanschnitten sichtbare Zeichen gegen die  gesellschaftliche Ausgrenzung von LSBT* in Berlin, Deutschland und der Welt gesetzt.

mehr »

7. Kussmarathon 2013

Wie jedes Jahr demonstrierte MANEO mit seinen Unterstützerinnen und Unterstützern am 17. Mai mit öffentlichen Küssen gegen Homophobie und Hassgewalt, für Toleranz und Vielfalt. Dieses Jahr waren der Theodor-Heuss-Platz und der Alexanderplatz die Versammlungsorte.

mehr »

4. Kussmarathon 2010

Kiss-in gegenüber der Ugandischen Botschaft

Mit der öffentlichen Kuss-Aktion gegenüber der ugandischen Botschaft wurde friedlich gegen das „Anti-Homosexualitäts-Gesetz“ protestiert, das dem ugandischen Parlament aktuell zur Verhandlung vorlag.

mehr »

3. Kussmarathon 2009

Kiss-in am Homomahnmal

Nach den wiederholten Anschlägen auf das Mahnmal im Berliner Tiergarten wurde hier ein Zeichen gesetzt.

mehr »

2. Kussmarathon 2008

Kiss-in in Lichtenberg und Neukölln

Berliner und Berlinerinnen küssten stellvertretend an Orten, die in der Vergangenheit als "Problemkieze" Schlagzeilen gemacht hatten.

mehr »

Online-Spende

PRINT PAGEPDF VERSION