Lesbisch-Schwules Stadtfest

 1993 von MANEO ins Leben gerufen, ist das lesbisch-schwule Stadtfest mittlerweile eines der größten Open-Air-Events im Veranstaltungskalender der Hauptstadt. Etwa 350.000 – 400.000 Besucherinnen und Besucher jährlich feiern den Auftakt zur Berliner Pride Week, deren Höhepunkt die CSD-Parade am darauffolgenden Wochenende ist, mit einer bunten Mischung aus Entertainment und Information über die LSBT*-Szenen in Berlin. MANEO ist jedes Jahr mit einem eigenen Stand vertreten und dort das ganze Stadtfestwochenende über ansprechbar. 

Infostände „Indoor“

Regelmäßig gehen Mitarbeiter der Vor-Ort-Teams von MANEO auf Szeneveranstaltungen in Clubs und Bars. Im Rahmen von Infoständen sensibilisieren sie dort zu den Themen Homophobie und Gewalt.

mehr »

Infostände „Outdoor“

Im Sommer findet schwules Leben in Berlin verstärkt draußen statt. Deshalb ist MANEO in den Sommermonaten an verschiedenen Outdoor-Szeneorten präsent, um hier Szenenutzer vor Ort zu informieren.

mehr »

Die MANEO-Nachtflugbegleiter

Die MANEO-Nachtflugbegleiter sind ein spezialisiertes Präventions-Team.

mehr »

Lesbisch-Schwules Stadtfest

1993 von MANEO ins Leben gerufen, ist das lesbisch-schwule Stadtfest mittlerweile eines der größten Open-Air-Events der Hauptstadt.

mehr »

Szene-Events

MANEO beteiligt sich an allen großen Events der Berliner LSBT*-Szenen. Mit Infoständen informiert MANEO rund um die Themen Homophobie und Gewalt.

mehr »

Online-Spende

PRINT PAGEPDF VERSION