1. MANEO-Charity-Dinner 2008

Auf dem MANEO-Charity-Dinner 2008 warb Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit, unter dessen neuerlicher Schirmherrschaft die MANEO-Aktionstage anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie 17. Mai standen, um Unterstützung für Maneo.

Vor dem exklusiven Kreis geladener Gäste aus Wirtschaft, Kultur, Sport und Politik, dem im Dinnerclub der Berliner In-Location Bagaluu ein exklusives 6-Gänge-Menü mit Musik und Show geboten wurde, betonte Wowereit: „Ich wünsche Maneo große Unterstützung, viele ehrenamtliche Helfer, aber auch den institutionellen Rahmen, der diese Unterstützung möglich macht.“

Mit seinem jährlichen Charity-Dinner, das den Abschluss der Spendenwoche im Rahmen der MANEO- Aktionstage bildet, wirbt Maneo um Unterstützung für seine Arbeit. Da die Finanzierung des Projekts durch die Berliner Senatsverwaltung nur unzureichend ist, muss Maneo jedes Jahr einen fünfstelligen Betrag an Spendengeldern einwerben.

Link Haut rein!
TIMM TV Beitrag zum MANEO-Charity Dinner 2008

Harald Pignatelli, Moderator beim RBB
Wir sind noch weit von einer vorurteilsfreien Welt entfernt. Die viel zitierte „Akzeptanz“ von Minderheiten in unserer Wohlstandsgesellschaft bekommt immer häufiger Brüche. Ausgrenzung und brutale Gewalt. MANEO ist eine äußerst professionell geführte Organisation die dumpfem hass“ starkes“ entgegensetzt. Darum unterstütze ich das bewundernswerte Team.
Robert Stadlober, Schauspieler („Sommersturm“, „Sonnenallee“):
„Ich habe auch selbst bereits die Erfahrung mit Intoleranz gegenüber Homosexuellen gemacht, weil ich im Film ‚Sommersturm’ einen jungen Schwulen gespielt habe und deshalb auf der Straße von Jugendlichen angemacht wurde mit ‚Ey, du Schwuchtel, ey du Homo, ich hau dir aufs Maul’. Ich unterstütze MANEO, weil diese Arbeit für mich Sinn macht.“
Gäste des MANEO Charity-Dinners 2008
Klaus Wowereit, Alfred Biolek, Robert Stadlober (Schauspieler, „Sommersturm“),David Winter (Schauspieler), Gabi Decker (Kabarettistin), Pierre Sanoussi-Bliss („Der Alte“), Kristin Meyer („GZSZ“), Patrick Winczewski („Der Landarzt“), Sabina Kaack („Die Drombuschs“), Axel Herrig (Schauspieler), Harald Pignatelli (RBB-Moderator), Peter Kurth (Vorstand der ALBA AG) und Dr. Bernd Schmidt (Intendant Friedrichstadtpalast)u.a.


MANEO Charity-Dinner 2008(v.l.n.r.)
Robert Stadlober („Sonnenallee“, „Sommersturm“) und David Winter.
Foto: © Burghard Mannhöfer



MANEO Charity-Dinner 2008
Schwestern der Perpetuellen Indulgenz mit Gabi Decker (Kabarettistin).
Foto: © Burghard Mannhöfer



MANEO Charity-Dinner 2008 (v.l.n.r.)
Klaus Wowereit, Alfred Biolek, Dr. Bernd Schmidt (Intendant Friedrichstadtpalast).
Foto (c): Burghard Mannhöfer.



MANEO Charity-Dinner 2008 (v.l.n.r.) Jan Salloch (Vorstandsmitglied Berliner CSD e.V.),
Thomas Birk (Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhaus), Rudolf Hampel
(Vorstandsmitglied Mann-O-Meter e.V.), Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin,
Bastian Finke (MANEO-Projektleiter). Foto: © Burghard Mannhöfer



MANEO Charity-Dinner 2008 Mit Patrick Winczewski (li.), Sabine Kaack (4.v.li.),
Kristin Meyer (5.v.li.), Nik Breidenbach (4.v.re.), Axel Herrig (3.v.re.), Pierre Sanoussi-Bliss (2.v.re.)
und Bastian Finke (3.v.re., vorne). Foto: MANEO/Burghard Mannhöfer