KehrWoche-Partner 2011

Die Berliner Stadtreinigung (BSR) und der Berliner CSD e.V. unterstützen die Berliner KehrWoche 2011

Berlin gilt als toleranteste Stadt Deutschlands. Und das ist nicht nur gut so, sondern Ansporn. Denn: Nach wie vor sorgen Gewalt und Diskriminierung immer wieder für Schlagzeilen. Die „Berliner KehrWoche“ spricht ein breites Publikum auch jenseits der LGBT*-Szenen an, da Toleranz ein gesamtgesellschaftliches Thema ist und die Aktion von der Vielfalt der Teilnehmenden lebt. Die vielen „Kehr-Meisterinnen und –meister“ präsentieren Berlin als eine Stadt, deren Bürgerinnen und Bürger wichtigen gesellschaftlichen Themen mit positiven Aktionen begegnen – die sogar Spaß machen können.

MANEO-Projektleiter Bastian Finke: „Wir müssen bereit sein, immer auch vor unserer eigenen Tür zu kehren. Symbolisch wollen wir dazu beitragen, dass Berlin weiter von Gewalt und Diskriminierung befreit wird. Wir wollen Platz schaffen für mehr Toleranz, für mehr Bewusstsein: ‚Nein zu Gewalt, Ja zu Vielfalt!’. Dass wir bei der Aktion von der BSR und dem CSD Berlin unterstützt werden, ist ein tolles Signal!“

BSR-Finanzvorstand Dr. Lothar Kramm: „Verstöße gegen die Menschenwürde oder Verletzungen von Persönlichkeitsrechten haben bei der BSR nichts zu suchen. Selbstverständlich ist es uns wichtig, diesen Gedanken auch außerhalb des Unternehmens zu verbreiten. Dies zumal unsere Beschäftigten ja quasi täglich auf Berlins Straßen unterwegs sind."

CSD-Geschäftsführer Robert Kastl: „Auch jenseits des CSD für Toleranz und Vielfalt auf die Straßen zu gehen – das kann man nicht oft genug machen!“

KehrWoche-Partner

Die Berliner Stadtreinigung (BSR) und der Berliner CSD e.V. unterstützen die Berliner KehrWoche 2011.

mehr »

Galerie

Angucken und abstimmen! Hier geht's zum Voting.

mehr »

YouTube-Spot

Berlin greift zum Besen. Film ab!

mehr »
PRINT PAGEPDF VERSION