Mit bunten Blumen für ein buntes Berlin

Aktion anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus am 21. März 2015

Eine gemeinsame Aktion von MANEO und Schule ohne Rassismus Berlin zum UN Gedenktag gegen Rassismus

Am 21. März ist der von der UNO ausgerufene "Internationale Tag zur Überwindung von rassistischer Diskriminierung". Rund um dieses Datum - vom 16. bis 29. März - koordiniert der Interkulturelle Rat in Deutschland die Internationale Woche gegen Rassismus, an der sich im ganzen Bundesgebiet zahlreiche lokale Akteure mit Aktionen und Veranstaltungen beteiligen. Wir machen mit und unterstützen so das Engagement gegen Rassismus.

Mit unserer Aktion "Mit bunten Blumen für ein buntes Berlin" setzen wir ein klares Zeichen gegen Rassismus, Homophobie und jede Form der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit. Wir treten ein für ein buntes und tolerantes Berlin, in dem es keinen Platz für Ausgrenzung und Gewalt gibt. Unsere Welt ist bunt - machen wir sie noch bunter, indem wir überall in der Stadt bunte Blumen blühen lassen!

MANEO und Schule ohne Rassismus Berlin verteilen gemeinsam Blumensamen, die überall in der Stadt ausgesät werden können, und Berlin so ein Stück bunter machen werden. Die Samen sind an eine Postkarte angeheftet, die über den Internationalen Tag gegen Rassismus informiert und zur Beteiligung an der Aussaat mobilisiert.

Die Aktion findet am Freitag, den 20. März 2015, zwischen 12 und 14 Uhr am U-Bahnhof Nollendorfplatz statt. Sie wird unterstützt von der Saatzucht Bardowick GmbH sowie von Pink Schöneberg e.V.

"Mit bunten Blumen für ein buntes Berlin" gibt den Auftakt zu Kiss Kiss Berlin 2015. Mit Kiss Kiss Berlin sensibilisiert und mobilisiert MANEO im Vorfeld des Internationalen Tages gegen Homo- und Trans*phobie am 17. Mai gegen Homo- und Trans*phobie, Rassismus und jede Form gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, für gesellschaftliche Toleranz und Vielfalt in Berlin. Zu Kiss Kiss Berlin gehören neben der Aktion "Bunte Blumen für ein buntes Berlin" unter anderem: die Party-Benefiz-Reihe "Kiss Kiss Berlin - powered by people for tolerance", die Aktion "Kiss Kiss Berlin - Regenbogenkuchen", sowie die öffentlichen "Kiss-Ins" gegen Homo- und Trans*phobie am 17. Mai. Kiss Kiss Berlin wird unterstützt vom Berliner Toleranzbündnis (BTB), einem Zusammenschluss von über 130 Berliner Unternehmen, die sich aktiv für gesellschaftliche Vielfalt und Toleranz in unserer Stadt einsetzen.

Online-Spende

PRINT PAGEPDF VERSION