Pressearchiv

Berlin, 06.04.2011

Enthüllung der Gedenktafel für vier vom NS-Regime ermordete schwule Polizisten in Spandau

Am 13.04.2011 um 13:30 Uhr wird in der Moritzstr. 10 in Berlin Spandau vom Berliner Polizeipräsidenten Dieter Glietsch eine Tafel zum Gedenken an die Hinrichtung von vier Spandauer Polizisten zu Zeiten der NS-Herrschaft enthüllt.

Zwischen 1933 und 1945 wurden in Deutschland ca. 50.000 Männer wegen des Verdachts auf Homosexualität vor Gericht gestellt und verurteilt. Zwischen 5.000 und 10.000 von Ihnen wurden in Lager deportiert und kamen dort ums Leben. Allein in Berlin überlebten 500 Männer die Verfolgung nach dem Strafparagraphen 175 nicht.

Eine Projektgruppe des Berliner Kulturrings hat über 200 Fälle aus dieser Zeit in Archiven recherchiert und einzelne Schicksale dokumentiert. Eines dieser Schicksale betrifft die Hinrichtung von vier Spandauer Polizisten, geschehen in den letzten Tagen des Krieges. Während andere Gefangene der Moritzkaserne in Spandau angesichts des herannahenden Kriegsendes begnadigt wurden, erschoss man die vier wegen Homosexualität Inhaftierten – drei von ihnen sogar ohne eine vorherige Vernehmung.

Ihnen zu Ehren und stellvertretend im Gedenken an alle homosexuellen Opfer der Verfolgung durch das NS-Regime wird die Tafel zur Mahnung am Ort des Geschehens aufgestellt.

„Es ist wichtig Orte und Anlässe zu schaffen, die immer wieder Zeichen gegen das Vergessen der NS-Zeit und von Gewaltverbrechen setzen. Mit dem Strafparagraphen 175 wurden in der NS-Zeit Schwule denunziert und verfolgt. Der Strafparagraph 175 wurde in Deutschland erst 1994 gänzlich abgeschafft. MANEO begrüßt, dass die Berliner Polizei ein öffentliches Zeichen für Polizeibeamte setzt, die allein deshalb, weil sie schwul oder auch vermeintlich schwul gewesen sind, ermordet wurden. Hassmotivierte Gewalt und Diskriminierung gegen die sexuelle Orientierung sind kein Konflikt aus dunklen, längst vergessenen Zeiten, sondern eine Thema, das uns weiterhin täglich herausfordert und das uns alle angeht!“, sagt Bastian Finke, Leiter von MANEO.

Die Enthüllung der Gedenktafel bildet den Auftakt zur Ausstellung „Ausgrenzung aus der Volksgemeinschaft – Homosexuellenverfolgung in der NS-Zeit“ im Rathaus Spandau, die in aktualisierter und mit in Spandau verorteten Materialien angereicherter Form vom 6. April bis zum 21. April zu besuchen ist.

 

Newsletter-Anmeldung

Newsletter-Kontakt
Ja, ich interessiere mich für Euren Newsletter. Bitte nehmt mich in Euren Verteiler auf.

weitere Pressemitteilungen

Berlin, 09.12.2011

Erster internationaler Kongress der „Regenbogenkieze“ in Berlin - Die Welt zu Gast im Berliner Regenbogenkiez

mehr »

Berlin, 07.12.2011

Europäischer Preis - Tolerantia-Preis 2011

mehr »

Berlin, 24.11.2011

International MANEO Conference Berlin 2011 - Die Welt zu Gast im Berliner Regenbogenkiez

mehr »

Berlin, 30.08.2011

Finnesage im Rathaus Marzahn Hellersdorf von Berlin – Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages besucht MANEO-Ausstellung

mehr »

Berlin, 05.08.2011

Aktion Stolpersteine im Schöneberger „Regenbogenkiez“ – „Stolperstein“ für Otto Hampel

mehr »

Berlin, 23.07.2011

MANEO bekundet Anteilnahme vor norwegischer Botschaft

mehr »

Berlin, 15.07.2011

MANEO dankt ehrenamtlichen Mitarbeitern und Unterstützern

mehr »

Berlin, 15.07.2011

Lala Süßkind erhält den Tolerantia-Preis 2011

mehr »

Berlin, 26.06.2011

MANEO zeigt Flagge zur Berliner Pride Week

mehr »

Berlin, 21.06.2011

Der kroatische Botschafter in Berlin empfing Vertreter deutscher LGBT-Vereine

mehr »

Berlin, 17.06.2011

Toleranz und Vielfalt machen uns stark!

mehr »

Berlin, 11.06.2011

Zwei Jahre nach dem Anschlag: "Regenbogenbrücke" auf Gegenbesuch in Tel Aviv

mehr »

Berlin, 28.05.2011

MANEO-Knutschbär in Moskau

mehr »

Berlin, 21.05.2011

MANEO Nachtflugbegleiter besuchen das Abgeordnetenhaus – Anschließendes Kiss-In auf dem Potsdamer Platz

mehr »

Berlin, 18.05.2011

MANEO stellt Jahresbericht 2010 vor

mehr »

Berlin, 21.04.2011

kiss kiss Berlin 2011: Das Küssen geht weiter!

mehr »

Berlin, 20.04.2011

Letzte Gelegenheit, den MANEO Knutschbären zu beküssen – dann geht’s auf nach Moskau!

mehr »

Berlin, 18.04.2011

Gedenktafel für ermordete schwule Polizisten in Spandau enthüllt

mehr »

Berlin, 08.04.2011

MANEO-Knutschbär goes Propaganda

mehr »

Berlin, 06.04.2011

Enthüllung der Gedenktafel für vier vom NS-Regime ermordete schwule Polizisten in Spandau

mehr »

Berlin, 21.03.2011

MANEO unterstützt den „Internationalen Tag zur Beseitigung der Rassendiskriminierung“

mehr »

Berlin, 22.02.2011

MANEO-Safety-Spot in Berliner U-Bahnen gestartet

mehr »

Berlin, 18.02.2011

MANEO-Nachtflugbegleiter eröffneten die TEDDY-Award Gala

mehr »

Berlin, 16.02.2011

MANEO-Knutschbär 2011 beim TEDDY-Award

mehr »
PRINT PAGEPDF VERSION