Pressearchiv

Berlin, 19.06.2013

Feierstunde im Rathaus Schöneberg

MANEO bedankt sich für Engagement und Unterstützung

12.06.2013: Gruppenbild mit Freundinnen und Freunden, Helferinnen und Helfern und Mitarbeitern von MANEO, bei denen sich MANEO mit einer Feierstunde im Goldenen Saal des Rathaus Schöneberg bedankte. Vorne im Bild: Angelika Schöttler, Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg.12.06.2013: Gruppenbild mit Freundinnen und Freunden, Helferinnen und Helfern und Mitarbeitern von MANEO, bei denen sich MANEO mit einer Feierstunde im Goldenen Saal des Rathaus Schöneberg bedankte. Vorne im Bild: Angelika Schöttler, Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg.

Mit einer Feierstunde im Goldenen Saal im Rathaus Schöneberg bedankte sich MANEO bei allen seinen Freundinnen und Freunden für ihre Unterstützung. Ihr Engagement hatte im letzten Jahr dazu beigetragen, dass MANEO seine Arbeit weiter ausgestalten konnte. Be-zirksbürgermeisterin Angelika Schöttler, die seit vielen Jahren die Arbeit von MANEO ver-folgt, würdigte die Rolle von MANEO in der Opferhilfearbeit und Gewaltprävention nicht nur für ihren Bezirk, sondern für ganz Berlin. Mit „Kiss Kiss Berlin 2013“ sammelte MANEO 4.500 Euro. Zum ersten Mal wurden auf der Feierstunde, die MANEO seit 2001 regelmäßig organisiert, auch Helfer geehrt, die Gewaltopfern beigestanden hatten, als diese bedrängt oder angegriffen wurden.

Um 19 Uhr eröffnete die Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg, Angelika Schöttler, die Feierstunde mit einem Grußwort an die anwesenden Freundinnen und Freunde und Mitarbei-ter von MANEO. Sie hob heraus, mit welch großer Beständigkeit MANEO sich seit 23 Jahren ge-gen Homophobie und Hassgewalt, für Vielfalt und Toleranz nicht nur in ihrem Bezirk, sondern in ganz Berlin einsetzt. Dem schloss sich Tom Schreiber, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhau-ses, an und betonte die parteiübergreifende, gute Zusammenarbeit mit der Berliner Politik. Er würdigte die Leistungen des Projekts als beispielhaft für bürgerschaftliches Engagement, weil es MANEO gelingt, so viele Menschen zu verbinden.

MANEO überreicht Urkunden

Vor den anwesenden 80 Gästen ließ anschließend Projektleiter Bastian Finke das vergangene Jahr revuepassieren. Im letzten Jahr hatten MANEO-Mitarbeiter 853 Personen beraten, insgesamt 1.444 Beratungsgespräche geführt. Es wurden 439 Gewaltfälle gemeldet, davon 294 ausgewertet. MANEO hatte kürzlich seinen MANEO-Report 2012 veröffentlicht und seine Jahresstatistik vorgestellt (der Report ist unter www.maneo.de/infopool abrufbar). Darüber hinaus hat MANEO mit seinen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zahlreiche Veranstaltungen, Projekte und Initiative organisiert und begleitet, und in nahezu wöchentlichem Takt in den bunten und vielfältigen Berliner Szenen Präsenz gezeigt, beispielsweise mit den „MANEO-Nachtflugbegleitern“. „Der Aufwand, den unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer auf sich nehmen, ist oft beträchtlich, wenn sie beispielsweise Dienstschichten auf ihrer Arbeit verschieben müssen, damit wir unsere Aktionen durchführen können“, so MANEO-Projektleiter Bastian Finke. Unterstützt wird die Arbeit aus der Mitte von Berlins Szenen. Deshalb würdigte MANEO auch das Engagement von den vielen Organisationen, Veranstaltern, Hotels, Bars, Cafés und Clubs, die die Gewaltpräventionsarbeit von MANEO unterstützen und mithelfen, Spenden zu sammeln, bei-spielsweise im Rahmen von „Kiss Kiss Berlin“ oder auf Veranstaltungen wie Teddy-Gala, Lesbisch-schwules Stadtfest, CSD, Parkfest Friedrichshain, Folsom Street-Fair oder Hustlaball.

Dank an langjährige ehrenamtliche Mitarbeiter

MANEO bedankte sich in diesem Jahr mit der Überreichung von Urkunden bei seinen ehrenamt-lichen Mitarbeitern für ihre Verdienste um die Projektarbeit. In diesem Jahr wurden Candy Spilski und Hans-Günter Kegel mit Ehrenurkunden für ihr langjähriges Engagement gewürdigt. Candy Spilski begleitet MANEO seit 2001 in den Tätigkeitsbereichen Überfalltelefon und Gewaltprävention, Hans Günter Kegel seit 1990 die Öffentlichkeitsarbeit von MANEO mit professionellem Know-How. „Die Mitarbeit bei MANEO erfordert Einsatz, aber auch Sensibilität, die wir mit unseren Ehrenamtlern in regelmäßigen Schulungen und Teamsitzungen erarbeiten. Wir profitieren besonders davon, dass sich Mitarbeiter über so viele Jahre hinweg bei uns engagieren. Dafür danken wir ihnen“, so Projektleiter Bastian Finke. 

Großer Erfolg der Benefiz-Veranstaltungsreihe „kiss kiss Berlin 2013“ 

Einen besonderen Dank richtete MANEO an seine Sponsorinnen und Sponsoren, die sich zwi-schen Ostern und dem Internationalen Tag gegen Homophobie an der Benefiz-Partyreihe „kiss kiss Berlin 2013“ beteiligt hatten. Die Bereitschaft von Clubbetreibern und Partyveranstaltern aus den Berliner Szenen, eine ihrer Veranstaltungen unter das gemeinsame Motto „Kiss Kiss Berlin“ zu stellen und mit einem Euro pro bezahltem Eintritt Spenden für MANEO zu sammeln, war 2013 so groß wie nie zuvor: Im Rahmen von 13 Veranstaltungen wurden 4.500 Euro gesammelt. MANEO muss jährlich einen Eigenmittelanteil von bis zu 12.000 Euro erbringen, um seine Projektar-beit fortsetzen zu können. Diese hohe Summe jährlich wieder und wieder aufzubringen verlangt vor allem von den Ehrenamtlichen viel Arbeit und Zeit ab, die eigentlich an anderer Stelle dringender gebraucht werden. „Mit ‚Kiss Kiss Berlin‘ schaffen wir es, Gewaltprävention und Spendenaquise erfolgreich zu verbinden. Unser Dank geht an unsere Partnerinnen und Partner aus den Szenen, die die gesammelten Soli-Euros häufig um eine eigene Spende ergänzt haben“, so Moritz Konradi, der für MANEO die Gewaltpräventionsarbeit koordiniert.

Würidgung couragierter Notfallhelfer

Erstmals würdigte MANEO im Rahmen der Feier auch Menschen, die mit ihrem couragierten Handeln anderen Menschen beigestanden hatten, die bedrängt und bedroht, oder auch überfallen wurden. Zu ihnen zählen Nicolai Eschenhagen, Jonas Rhode und Michael Strauß. Sie wurden Zeugen von Übergriffen gegen Schwule und Lesben. Sie griffen ein und standen Opfern bei. Durch ihr handeln trugen sie dazu bei, dass Schlimmeres verhindert werden konnte. „Für Betroffene von Gewalt spielt die Erfahrung, dass ihnen Menschen in ihrer Not beigestanden haben, eine ganz besondere Rolle. Die erlebte Unterstützung und Solidarität hilft ihnen, die schlimme Erfahrung besser zu verarbeiten. Aus diesem Grund wollen wir das aufmerksame und solidarische Verhalten der drei Helfer hervorheben und würdigen“, so Bastian Finke, der ihnen anschließend Dankesurkunden von MANEO überreichte.

Künstlerisch Begleitung der Feierstunde

Lutz Daniel (Saxophone) und Matthias Reischel (Klavier) gestalteten das musikalische Begleitprogramm und präsentierten selbst komponierte Stücke. Dazu zählte das Stück „Maneo“, dass sie erstmals der Öffentlichkeit vorstellten. Für ihre eindrucksvolle Darbietung erhielten sie viel Applaus.

 

Newsletter-Anmeldung

Newsletter-Kontakt
Ja, ich interessiere mich für Euren Newsletter. Bitte nehmt mich in Euren Verteiler auf.

weitere Pressemitteilungen

Berlin, 05.12.2013

U-Bahnhof Nollendorfplatz erleuchtet in Regenbogenfarben

mehr »

Berlin, 20.11.2013

MANEO informiert zu Schwerpunktthemen der Gewaltprävention

mehr »

Berlin, 14.11.2013

120 Gäste besuchten das MANEO Charity Dinner 2013

mehr »

Berlin, 07.11.2013

Informationsveranstaltungen zu Schwerpunktthemen der Gewaltprävention

mehr »

Berlin, 15.09.2013

Tolerantia Awards in Warschau verliehen - Maria Sabine Augstein erhält den Tolerantia Award 2013

mehr »

Berlin, 11.09.2013

Einladung zur MANEO-Soiree - Polizei und Staatsanwaltschaft: engagiert gegen homosexuellenfeindliche Gewalt in Berlin

mehr »

Berlin, 10.09.2013

MANEO zeigt Präsenz - MANEO unterstützt Protestaktionen gegen homophobe Gesetze in Russland

mehr »

Berlin, 19.08.2013

Gewaltpräventionsarbeit mit den MANEO-Nachtflugbegleitern - Vorort unterwegs in Prenzlauer Berg, Friedrichshain und Kreuzberg

mehr »

Berlin, 05.08.2013

MANEO zeigt Unterstützung - In Tel Aviv wurde des Anschlags vor vier Jahren gedacht

mehr »

Berlin, 21.06.2013

“1.000 Kisses, from Berlin to Paris with Love” - Auf dem Berliner CSD sammelt MANEO weiter Küsse

mehr »

Berlin, 20.06.2013

Grußwort von Hertha BSC an MANEO anlässlich der CSD-Saison 2013

mehr »

Berlin, 19.06.2013

Feierstunde im Rathaus Schöneberg

mehr »

Berlin, 16.06.2013

21. Lesbisch-Schwules Straßenfest in Berlin

mehr »

Berlin, 10.06.2013

Jahresempfang des Bundesverbandes der Lesben und Schwulen in der Union (LSU) - MANEO erhält Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro

mehr »

Berlin, 10.06.2013

Einheitliche Standards in Europa unterstützen Opferschutz- MANEO-Projektleiter Bastian Finke spricht auf Europäischer Opferhilfekonferenz in Edinburgh

mehr »

Berlin, 30.05.2013

Neue Mitglieder im Toleranzbündnis - MANEO-Nachtflugbegleiter besuchen empfehlenswerte Berliner Hotels

mehr »

Berlin, 20.05.2013

Küsse gegen Ausgrenzung und Gewalt - Kiss-Ins zum Internationalen Tag gegen Homophobie und Trans*phobie

mehr »

Berlin, 17.05.2013

Anläßlich des Internationalen Tages gegen Homophobie und Trans*phobie (17. Mai) - Hertha BSC wird Mitglied im ‚Berliner Toleranzbündnis‘ – Anschnitt eines Regenbogenkuchens im Olympiastadion

mehr »

Berlin, 17.05.2013

Homophobe Gewaltfälle in Berlin auf gleichbleibend hohem Niveau - Homophobe Hassgewalt bedroht demokratische Prinzipien

mehr »

Berlin, 17.05.2013

Angst, Isolation und Diskriminierung bei LGBT-Personen in Europa weit verbreitet

mehr »

Berlin, 16.05.2013

Anläßlich des Internationalen Tag gegen Homophobie und Trans*phobie - Regenbogenkuchenanschnitt im Berliner Abgeordnetenhaus

mehr »

Berlin, 13.05.2013

Internationaler Tag gegen Homophobie

mehr »

Berlin, 03.05.2013

MANEO-Antrittsbesuch beim neuen Berliner Polizeipräsidenten Klaus Kandt - Berliner Polizei nimmt vorurteilsmotivierte Straftaten ernst

mehr »

Berlin, 02.05.2013

„Kiss-In” am 17. Mai: Internationaler Tag gegen Homophobie und Trans*phobie - Mit Küssen sichtbare Zeichen setzen

mehr »

Berlin, 26.04.2013

Moderation zwischen CSD und CDU in Berlin

mehr »

Berlin, 18.04.2013

Internationaler Tag gegen Homophobie und Trans*phobie - MANEO mobilisiert mit „Kiss Kiss Berlin“

mehr »

Berlin, 17.04.2013

Zwei homophobe Straftaten gegen schwule Männer in einer Woche - Opfer wurde am Theodor-Heuss-Platz auf belebte Straße geschubst – ein weiterer Mann in Kreuzberg mit Messer verletzt

mehr »

Berlin, 16.04.2013

MANEO Soirée – Die Talkrunde - Ich liebe mein Kind! Eltern setzen Zeichen

mehr »

Berlin, 13.03.2013

Internationale Tourismusbörse Berlin - MANEO zeigt Präsenz auf der ITB

mehr »

Berlin, 13.03.2013

MANEO Party-Benefiz – powered by people for tolerance - kiss kiss Berlin 2013

mehr »

Berlin, 20.02.2013

Erfolgreiche Kick-off-Veranstaltung zu neuer MANEO-Kampagne - Expertenrunde diskutierte zu K.O.-Tropfen

mehr »

Berlin, 25.01.2013

Einladung zur MANEO-Soiree

mehr »
PRINT PAGEPDF VERSION
-->