Pressearchiv

Berlin, 19.08.2013

Gewaltpräventionsarbeit mit den MANEO-Nachtflugbegleitern - Vorort unterwegs in Prenzlauer Berg, Friedrichshain und Kreuzberg

Das Vor-Ort-Team von MANEO ist auch in den Sommermonaten im gesamten Stadtgebiet unterwegs. Auf ihrer Tour im August informierten die Nachtflugbegleiter Gäste von Bars und Clubs in Prenzlauer Berg, Friedrichshain und Kreuzberg. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter führten dabei zahlreiche Gespräche mit Szenenutzerinnen und Szenenutzern. Rückenwind für seine gewaltpräventive Vor-Ort- Arbeit erhielt MANEO kürzlich von der Spielbank Berlin – deren Beiratsmitglied Dr. Frank Steffel (MdB, CDU) überreichte MANEO einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro.

Die Nachtflugbegleiter unterwegs – hier in der „Bar zum Schmutzigen Hobby“ in Berlin-Friedrichshain. © Foto: MANEO.Die Nachtflugbegleiter unterwegs – hier in der „Bar zum Schmutzigen Hobby“ in Berlin-Friedrichshain. © Foto: MANEO.

Nachdem die ehrenamtlichen Mitarbeiter von MANEO in ihre Kostüme und Rollen geschlüpft waren, starteten sie vom Nollendorfplatz aus in die Nacht. Auf ihrer etwa 5-stündigen T our besuchten die Nachtflugbegleiter dieses Mal zehn verschiedene Clubs, Bars und Cafés rund um die Schönhauser Allee, an Boxhagener Platz und Warschauer Brücke, im Wrangelkiez, sowie rund um das Kottbusser Tor und den Mehringdamm. Auf ihrer Tour verteilten sie eigens für diese Arbeit entwickeltes Infomaterial, informierten zu Themen wie Blind Dates, K.O.-Tropfen und LSBT*-feindliche Übergriffe, und vermittelten "Safety-Tipps". Die nicht-senatsgeförderte, aufsuchende Vor-Ort Arbeit von MANEO ist wichtig, weil darüber Menschen direkt angesprochen werden. "Wir haben tolle Gespräche mit Menschen geführt, die noch nie zuvor etwas von uns gehört haben und unsere Arbeit für sehr wichtig halten", so Nachtflugbegleiterin Dörte Störte-Becker.

Wir sprechen mit unserer Aufmachung die Gäste an, die interessiert unsere Informationen annehmen", so Crew-Mitglied Tina Ludmilla Zornikowa. "Allerdings sind wir auch einmal auf der Straße, als wir eine Bar aufsuchen wollten, schräg angeguckt und sogar übel beleidigt worden das ist dann die Kehrseite". Patsy Wella-Schwarzkopf ergänzte: "Die positive Wirkung überwiegt aber auf jeden Fall: Als wir wieder zurück im Mann-O-Meter waren, haben wir überschlagen, dass wir fünf Mädels über den Abend verteilt mindestens 400 Gespräche geführt haben. Gegen 3:00 Uhr morgens waren wir ziemlich müde." Viele Gespräche führten die Nachtflugbegleiter dieses Mal auf Englisch, da auffällig viele Touristinnen und Touristen die Szenen besuchten. Diese konnten sie mit ihrem mehrsprachigen Infomaterial ebenso gut versorgen wie die Berlinerinnen und Berliner.

Finanzielle Unterstützung für die gewaltpräventive Vor-Ort-Arbeit von MANEO

Finanzielle Unterstützung erhielten die MANEO-Nachtflugbegleiter kürzlich von der Spielbank Berlin: deren Beiratsmitglied Dr. Frank Steffel (MdB, CDU) überreichte Mitarbeitern von MANEO am 8. August im Rahmen eines Gesprächs in seinem Bundestagsbüro einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro. Dr. Frank Steffel erkundigte sich bei den MANEO-Mitarbeitern nach ihren aktuellen Bemühungen in den Bereichen Opferhilfe und Gewaltprävention und erhielt so weitere Einblicke in die Projektarbeit.

Die Spende kommt speziell der nicht-senatsfinanzierten, gewaltpräventiven Vor-Ort-Arbeit von MANEO zu Gute. Damit können ein Jahr lang zahlreiche Aktionen der Nachtflugbegleiter ermöglicht werden: "Unsere Nachtflugbegleiter arbeiten mit viel Engagement und rein ehrenamtlich. Trotzdem fallen im Rahmen unserer Aktionen kleinere Kosten an z.B. für den Druck unserer Infomaterialien, für Schminke und Kostüme, oder auch für den Transport der Mitarbeiter an die Szeneorte. Diese Sachkosten müssen wir über Spenden abdecken. Frank Steffel und der Spielbank Berlin danken wir herzlich für ihre finanzielle Unterstützung und die damit verbundene Anerkennung unserer Arbeit", so Moritz Konradi, MANEO-Mitarbeiter für den Bereich Gewaltprävention.

Dateien:
MANEO-PM-130819-NFB_und_Spielbank.pdf
 

Newsletter-Anmeldung

Newsletter-Kontakt
Ja, ich interessiere mich für Euren Newsletter. Bitte nehmt mich in Euren Verteiler auf.

weitere Pressemitteilungen

Berlin, 05.12.2013

U-Bahnhof Nollendorfplatz erleuchtet in Regenbogenfarben

mehr »

Berlin, 20.11.2013

MANEO informiert zu Schwerpunktthemen der Gewaltprävention

mehr »

Berlin, 14.11.2013

120 Gäste besuchten das MANEO Charity Dinner 2013

mehr »

Berlin, 07.11.2013

Informationsveranstaltungen zu Schwerpunktthemen der Gewaltprävention

mehr »

Berlin, 15.09.2013

Tolerantia Awards in Warschau verliehen - Maria Sabine Augstein erhält den Tolerantia Award 2013

mehr »

Berlin, 11.09.2013

Einladung zur MANEO-Soiree - Polizei und Staatsanwaltschaft: engagiert gegen homosexuellenfeindliche Gewalt in Berlin

mehr »

Berlin, 10.09.2013

MANEO zeigt Präsenz - MANEO unterstützt Protestaktionen gegen homophobe Gesetze in Russland

mehr »

Berlin, 19.08.2013

Gewaltpräventionsarbeit mit den MANEO-Nachtflugbegleitern - Vorort unterwegs in Prenzlauer Berg, Friedrichshain und Kreuzberg

mehr »

Berlin, 05.08.2013

MANEO zeigt Unterstützung - In Tel Aviv wurde des Anschlags vor vier Jahren gedacht

mehr »

Berlin, 21.06.2013

“1.000 Kisses, from Berlin to Paris with Love” - Auf dem Berliner CSD sammelt MANEO weiter Küsse

mehr »

Berlin, 20.06.2013

Grußwort von Hertha BSC an MANEO anlässlich der CSD-Saison 2013

mehr »

Berlin, 19.06.2013

Feierstunde im Rathaus Schöneberg

mehr »

Berlin, 16.06.2013

21. Lesbisch-Schwules Straßenfest in Berlin

mehr »

Berlin, 10.06.2013

Jahresempfang des Bundesverbandes der Lesben und Schwulen in der Union (LSU) - MANEO erhält Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro

mehr »

Berlin, 10.06.2013

Einheitliche Standards in Europa unterstützen Opferschutz- MANEO-Projektleiter Bastian Finke spricht auf Europäischer Opferhilfekonferenz in Edinburgh

mehr »

Berlin, 30.05.2013

Neue Mitglieder im Toleranzbündnis - MANEO-Nachtflugbegleiter besuchen empfehlenswerte Berliner Hotels

mehr »

Berlin, 20.05.2013

Küsse gegen Ausgrenzung und Gewalt - Kiss-Ins zum Internationalen Tag gegen Homophobie und Trans*phobie

mehr »

Berlin, 17.05.2013

Anläßlich des Internationalen Tages gegen Homophobie und Trans*phobie (17. Mai) - Hertha BSC wird Mitglied im ‚Berliner Toleranzbündnis‘ – Anschnitt eines Regenbogenkuchens im Olympiastadion

mehr »

Berlin, 17.05.2013

Homophobe Gewaltfälle in Berlin auf gleichbleibend hohem Niveau - Homophobe Hassgewalt bedroht demokratische Prinzipien

mehr »

Berlin, 17.05.2013

Angst, Isolation und Diskriminierung bei LGBT-Personen in Europa weit verbreitet

mehr »

Berlin, 16.05.2013

Anläßlich des Internationalen Tag gegen Homophobie und Trans*phobie - Regenbogenkuchenanschnitt im Berliner Abgeordnetenhaus

mehr »

Berlin, 13.05.2013

Internationaler Tag gegen Homophobie

mehr »

Berlin, 03.05.2013

MANEO-Antrittsbesuch beim neuen Berliner Polizeipräsidenten Klaus Kandt - Berliner Polizei nimmt vorurteilsmotivierte Straftaten ernst

mehr »

Berlin, 02.05.2013

„Kiss-In” am 17. Mai: Internationaler Tag gegen Homophobie und Trans*phobie - Mit Küssen sichtbare Zeichen setzen

mehr »

Berlin, 26.04.2013

Moderation zwischen CSD und CDU in Berlin

mehr »

Berlin, 18.04.2013

Internationaler Tag gegen Homophobie und Trans*phobie - MANEO mobilisiert mit „Kiss Kiss Berlin“

mehr »

Berlin, 17.04.2013

Zwei homophobe Straftaten gegen schwule Männer in einer Woche - Opfer wurde am Theodor-Heuss-Platz auf belebte Straße geschubst – ein weiterer Mann in Kreuzberg mit Messer verletzt

mehr »

Berlin, 16.04.2013

MANEO Soirée – Die Talkrunde - Ich liebe mein Kind! Eltern setzen Zeichen

mehr »

Berlin, 13.03.2013

Internationale Tourismusbörse Berlin - MANEO zeigt Präsenz auf der ITB

mehr »

Berlin, 13.03.2013

MANEO Party-Benefiz – powered by people for tolerance - kiss kiss Berlin 2013

mehr »

Berlin, 20.02.2013

Erfolgreiche Kick-off-Veranstaltung zu neuer MANEO-Kampagne - Expertenrunde diskutierte zu K.O.-Tropfen

mehr »

Berlin, 25.01.2013

Einladung zur MANEO-Soiree

mehr »
PRINT PAGEPDF VERSION
-->