Pressearchiv

Berlin, 13.05.2013

Internationaler Tag gegen Homophobie

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie hat der Regierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit ein Grußwort an MANEO gerichtet

Regierender Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, Foto: Senatskanzlei BerlinRegierender Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, Foto: Senatskanzlei Berlin

„Im Alltag Selbstbewusstsein und Solidarität leben“

Wer gegen Schwule, Lesben und Transgender hetzt, zielt auf die Grundlagen von Freiheit, Toleranz und Weltoffenheit.

In einem Grußwort des Regierenden Bürgermeisters von Berlin für MANEO anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie, unterstreicht Klaus Wowereit: „Wer gegen Schwule, Lesben und Transgender hetzt, wer gesellschaftliche Gruppen ausgrenzt oder zur Zielscheibe von Hass und Anfeindungen macht, zielt auf die Grundlagen von Freiheit, Toleranz und Weltoffenheit, die zu Berlins Markenzeichen geworden sind.“

Der Weg zur vollständigen Gleichberechtigung ist noch immer lang, betont er. „Deshalb kommt es darauf an, im Alltag Selbstbewusstsein und Solidarität zu leben. Unterstützung brauchen vor allem auch junge Menschen. Wenn sie durch die Familie und den Freundeskreis erfahren, Anderssein heißt nicht Alleinsein, dann können sie zu selbstbewussten Persönlichkeiten heranreifen, die ihre sexuelle Orientierung wie alle Menschen leben können.“

Klaus Wowereit erinnert an die Machtübernahme der Nationalsozialisten, die sich in diesem Jahr zum 80. Mal jährt. Auch nach dem Ende der Nazi-Zeit setzte sich die strafrechtliche Verfolgung und Ausgrenzung Homosexueller fort. Die erzielten Fortschritte seien ein Verdienst auch der Communities, die sich nicht versteckt, sondern selbstbewusst Gesicht und Regenbogenflagge gezeigt haben. „In diesem Sinne würde ich mich sehr freuen, wenn sich viele Menschen am Internationalen Tag gegen Homophobie beteiligen und gegen Diskriminierung und Übergriffe gegen Schwule und Lesben demonstrieren. Ihnen gilt mein Dank sowie allen, die sich für MANEO engagieren.“

Nachfolgend das vollständige Grußwort:

G r u ß w o r t

des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit,
für das schwule Anti-Gewalt-Projekt MANEO anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie am 17. Mai 2013

Der Internationale Tag gegen Homophobie setzt ein starkes Zeichen gegen Diskriminierung und Gewalt, für rechtliche Gleichstellung und allgemeine gesellschaftliche Akzeptanz. Wer gegen Schwule, Lesben und Transgender hetzt, wer gesellschaftliche Gruppen ausgrenzt oder zur Zielscheibe von Hass und Anfeindungen macht, zielt auf die Grundlagen von Freiheit, Toleranz und Weltoffenheit, die zu Berlins Markenzeichen geworden sind.

Gerade in diesem Jahr, da sich die Machtübertragung an die Nationalsozialisten zum 80. Mal jährt, gedenken wir auch der Verfolgung Homosexueller in der Nazi-Zeit. Und wir vergessen nicht, dass sich die strafrechtliche Verfolgung und Ausgrenzung Homosexueller in der Nachkriegszeit fortsetzte.

Seither hat der Kampf um Anerkennung und rechtliche Gleichstellung große Fortschritte für Schwule, Lesben und Transgender erbracht. Dies war nur möglich, weil sich die Community nicht versteckt, sondern selbstbewusst Gesicht und Regenbogenflagge gezeigt hat.

Dieser Weg muss mutig weiterbeschritten werden; denn noch ist der Weg zur vollständigen Gleichstellung lang. Und noch immer gibt es in unserer Gesellschaft viele Ressentiments gegen Schwule und Lesben. Deshalb kommt es darauf an, im Alltag Selbstbewusstsein und Solidarität zu leben. Unterstützung brauchen vor allem auch junge Menschen. Wenn sie durch die Familie und den Freundeskreis erfahren, Anderssein heißt nicht Alleinsein, dann können sie zu selbstbewussten Persönlichkeiten heranreifen, die ihre sexuelle Orientierung wie alle Menschen leben können.

In diesem Sinne würde ich mich sehr freuen, wenn sich viele Menschen am Internationalen Tag gegen Homophobie beteiligen und gegen Diskriminierung und Übergriffe gegen Schwule und Lesben demonstrieren. Ihnen gilt mein Dank sowie allen, die sich für MANEO engagieren.

Klaus Wowereit
Regierender Bürgermeister von Berlin

 

Newsletter-Anmeldung

Newsletter-Kontakt
Ja, ich interessiere mich für Euren Newsletter. Bitte nehmt mich in Euren Verteiler auf.

weitere Pressemitteilungen

Berlin, 05.12.2013

U-Bahnhof Nollendorfplatz erleuchtet in Regenbogenfarben

mehr »

Berlin, 20.11.2013

MANEO informiert zu Schwerpunktthemen der Gewaltprävention

mehr »

Berlin, 14.11.2013

120 Gäste besuchten das MANEO Charity Dinner 2013

mehr »

Berlin, 07.11.2013

Informationsveranstaltungen zu Schwerpunktthemen der Gewaltprävention

mehr »

Berlin, 15.09.2013

Tolerantia Awards in Warschau verliehen - Maria Sabine Augstein erhält den Tolerantia Award 2013

mehr »

Berlin, 11.09.2013

Einladung zur MANEO-Soiree - Polizei und Staatsanwaltschaft: engagiert gegen homosexuellenfeindliche Gewalt in Berlin

mehr »

Berlin, 10.09.2013

MANEO zeigt Präsenz - MANEO unterstützt Protestaktionen gegen homophobe Gesetze in Russland

mehr »

Berlin, 19.08.2013

Gewaltpräventionsarbeit mit den MANEO-Nachtflugbegleitern - Vorort unterwegs in Prenzlauer Berg, Friedrichshain und Kreuzberg

mehr »

Berlin, 05.08.2013

MANEO zeigt Unterstützung - In Tel Aviv wurde des Anschlags vor vier Jahren gedacht

mehr »

Berlin, 21.06.2013

“1.000 Kisses, from Berlin to Paris with Love” - Auf dem Berliner CSD sammelt MANEO weiter Küsse

mehr »

Berlin, 20.06.2013

Grußwort von Hertha BSC an MANEO anlässlich der CSD-Saison 2013

mehr »

Berlin, 19.06.2013

Feierstunde im Rathaus Schöneberg

mehr »

Berlin, 16.06.2013

21. Lesbisch-Schwules Straßenfest in Berlin

mehr »

Berlin, 10.06.2013

Jahresempfang des Bundesverbandes der Lesben und Schwulen in der Union (LSU) - MANEO erhält Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro

mehr »

Berlin, 10.06.2013

Einheitliche Standards in Europa unterstützen Opferschutz- MANEO-Projektleiter Bastian Finke spricht auf Europäischer Opferhilfekonferenz in Edinburgh

mehr »

Berlin, 30.05.2013

Neue Mitglieder im Toleranzbündnis - MANEO-Nachtflugbegleiter besuchen empfehlenswerte Berliner Hotels

mehr »

Berlin, 20.05.2013

Küsse gegen Ausgrenzung und Gewalt - Kiss-Ins zum Internationalen Tag gegen Homophobie und Trans*phobie

mehr »

Berlin, 17.05.2013

Anläßlich des Internationalen Tages gegen Homophobie und Trans*phobie (17. Mai) - Hertha BSC wird Mitglied im ‚Berliner Toleranzbündnis‘ – Anschnitt eines Regenbogenkuchens im Olympiastadion

mehr »

Berlin, 17.05.2013

Homophobe Gewaltfälle in Berlin auf gleichbleibend hohem Niveau - Homophobe Hassgewalt bedroht demokratische Prinzipien

mehr »

Berlin, 17.05.2013

Angst, Isolation und Diskriminierung bei LGBT-Personen in Europa weit verbreitet

mehr »

Berlin, 16.05.2013

Anläßlich des Internationalen Tag gegen Homophobie und Trans*phobie - Regenbogenkuchenanschnitt im Berliner Abgeordnetenhaus

mehr »

Berlin, 13.05.2013

Internationaler Tag gegen Homophobie

mehr »

Berlin, 03.05.2013

MANEO-Antrittsbesuch beim neuen Berliner Polizeipräsidenten Klaus Kandt - Berliner Polizei nimmt vorurteilsmotivierte Straftaten ernst

mehr »

Berlin, 02.05.2013

„Kiss-In” am 17. Mai: Internationaler Tag gegen Homophobie und Trans*phobie - Mit Küssen sichtbare Zeichen setzen

mehr »

Berlin, 26.04.2013

Moderation zwischen CSD und CDU in Berlin

mehr »

Berlin, 18.04.2013

Internationaler Tag gegen Homophobie und Trans*phobie - MANEO mobilisiert mit „Kiss Kiss Berlin“

mehr »

Berlin, 17.04.2013

Zwei homophobe Straftaten gegen schwule Männer in einer Woche - Opfer wurde am Theodor-Heuss-Platz auf belebte Straße geschubst – ein weiterer Mann in Kreuzberg mit Messer verletzt

mehr »

Berlin, 16.04.2013

MANEO Soirée – Die Talkrunde - Ich liebe mein Kind! Eltern setzen Zeichen

mehr »

Berlin, 13.03.2013

Internationale Tourismusbörse Berlin - MANEO zeigt Präsenz auf der ITB

mehr »

Berlin, 13.03.2013

MANEO Party-Benefiz – powered by people for tolerance - kiss kiss Berlin 2013

mehr »

Berlin, 20.02.2013

Erfolgreiche Kick-off-Veranstaltung zu neuer MANEO-Kampagne - Expertenrunde diskutierte zu K.O.-Tropfen

mehr »

Berlin, 25.01.2013

Einladung zur MANEO-Soiree

mehr »
PRINT PAGEPDF VERSION
-->