Pressearchiv

Berlin, 05.05.2015

„Kiss Kiss Berlin – Regenbogenkuchen“

Am 4. Mai wurde der erste „Kiss Kiss Berlin – Regenbogenkuchen“ im Barnim-Gymnasium in Falkenberg angeschnitten. Am Nachmittag schritten Justizsenator Thomas Heilmann und Justizstaatssekretär Alexander Straßmeir zur Tat.

Schülerinnen und Schüler einer 9. Klassen des Barnim-Gymnasiums begrüßten gestern früh in der ersten Pause ihre Mitschülerinnen und Mitschüler mit selbstgebackenen „Kiss Kiss Berlin – Regenbogenkuchen“ und mit frischem Obst und Gemüse in den Regenbogenfarben. © Foto. MANEO.Schülerinnen und Schüler einer 9. Klassen des Barnim-Gymnasiums begrüßten gestern früh in der ersten Pause ihre Mitschülerinnen und Mitschüler mit selbstgebackenen „Kiss Kiss Berlin – Regenbogenkuchen“ und mit frischem Obst und Gemüse in den Regenbogenfarben. © Foto. MANEO.

Anlässlich des bevorstehenden Internationalen Tag gegen Homophobie und Trans*phobie hatten Schülerinnen und Schüler des Barnim-Gymnasiums in Falkenberg im Eingangsbereich eine Infowand vorbereitet, über die sie ihre Mitschülerinnen und Mitschüler über das Thema informierten und deutlich machten, dass es noch immer Ausgrenzung und Diskriminierung in unserer Gesellschaft gegenüber LSBT* gibt und dass es wichtig ist, aufzuklären und sich gegen vorurteilsmotivierte Gewalt zu stellen. Dazu boten sie in der großen Pause „Kiss Kiss Berlin – Regenbogenkuchen“ und frisches Obst und Gemüse in den Regenbogenfarben an.

Am Nachmittag war MANEO zu Gast in der Justizsenatsverwaltung, wo Senator Thomas Heilmann die anwesenden Gäste begrüßte und noch einmal betonte, dass es der Berliner Justiz ernst sei, vorurteilsmotivierte Gewaltstraftaten zu verfolgen. „Im vergangenen Jahr sind bei der Berliner Staatsanwaltschaft 108 Verfahren mit homophobem Hintergrund eingegangen. Seit der Einführung einer Ansprechpartnerin für gleichgeschlechtliche Lebensweisen bei der Staatsanwaltschaft vor drei Jahren beobachten wir aber auch, dass die Anzeigebereitschaft zugenommen hat. Und das ist – aus dem Blickwinkel der Strafverfolgung betrachtet – durchaus eine positive Entwicklung. Denn es zeugt von einem gewachsenen Vertrauen in die Institution Staatsanwaltschaft. Das ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass jede homophobe Straftat eine zu viel ist“, erklärte Senator Heilmann.

Professor Dr. Marc Coester von der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR), der als Mitglied des Beirates von MANEO eine kurze Ansprache hielt, betonte die Bedeutung der Sensibilisierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Justizsenatsverwaltung und der Polizei bei der Bekämpfung von vorurteilsmotivierter Kriminalität. Er betonte, dass diese Sensibilisierungsarbeit Teil einer kontinuierlichen Schulungs- und Fortbildungsarbeit sein muss.

Kiss Kiss Berlin

MANEO organisiert jährlich die Kampagne „Kiss Kiss Berlin“, die am 21. März (Internationaler Tag gegen Rassismus) beginnt und am 17. Mai (Internationaler Tag gegen Homophobie und Trans*phobie) endet. „Kiss Kiss Berlin“ wird von den Mitgliedern des ‚Berliner Toleranzbündnisse‘ (BTB) (www.berliner-toleranzbuendnis.de) unterstützt, die Aktion „Kiss Kiss Berlin – Regenbogenkuchen“ insbesondere von der „Pink Pillow Collection“ von Visit Berlin. Zahlreiche Hotels haben Regenbogenkuchen gebacken und MANEO gestiftet.

Zwischen dem 04. und 17. Mai werden insgesamt 21 „Kiss Kiss Berlin – Regenbogenkuchen“ an repräsentativen Orten angeschnitten werden, u.a. im Auswärtigen Amt, im Berliner Abgeordnetenhaus, im Berliner Rathaus, in der Justizsenatsverwaltung, in der Landespolizeischule Berlin, im Rathaus Neukölln mit den Stadtteilmüttern, im Schwulen Museum, im Nachbarschaftsheim Schöneberg und im Wohnheim Zeughofstraße  des Diakonischen Werkes, in dem Bürgerkriegsflüchtlinge und Asylsuchende wohnen.

 

Newsletter-Anmeldung

Newsletter-Kontakt
Ja, ich interessiere mich für Euren Newsletter. Bitte nehmt mich in Euren Verteiler auf.

weitere Pressemitteilungen

Berlin, 04.12.2015

Bündnis für Demokratie und Toleranz zeichnet MANEO aus

mehr »

Berlin, 02.12.2015

Informationsveranstaltung im Rahmen des Projektes „Setz ein Zeichen“ - VORSPIEL SSL Berlin e.V. und MANEO laden am 6. Dezember zu einem Vortrag zum Thema „HIV und Sport“

mehr »

Berlin, 16.11.2015

„GeschichtenLieder“: eine Soirée am 3.12.2015 mit M’ADAM im Literaturhaus Berlin, mit einführender Kiezführung durch den Regenbogenkiez

mehr »

Berlin, 20.10.2015

MANEO-Charity-Gala im TIPI

mehr »

Berlin, 09.10.2015

US-Botschafter appelliert: LGBT-Menschenrechte müssen nicht nur in den Köpfen und Herzen der Menschen ankommen, sondern auch im Bundestag

mehr »

Berlin, 18.09.2015

MANEO-Award 2015 an Maren Kroymann überreicht

mehr »

Berlin, 16.09.2015

Nächtliche Präventionsarbeit in Kreuzberg, Friedrichshain und Mitte

mehr »

Berlin, 31.08.2015

MANEO- und Tolerantia-Awards 2015: Awards 2015 für herausragendes Engagement

mehr »

Berlin, 31.07.2015

Update: Nach Messerattacke auf Gay-Parade in Jerusalem: 16-jähriges Mädchen erlag ihren schweren Verletzungen. MANEO nimmt Anteil

mehr »

Berlin, 03.07.2015

MANEO überreicht irischer Botschaft einen Regenbogenkuchen

mehr »

Berlin, 29.05.2015

Gemeinsame Initiative von Vorspiel SSV und MANEO: Setz ein Zeichen – Mach das Sportabzeichen

mehr »

Berlin, 18.05.2015

„Kiss Kiss Berlin“ – Kampagne erfolgreich abgeschlossen

mehr »

Berlin, 15.05.2015

Grußwort des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller, zum Internationalen Tag gegen Homophobie am 17. Mai 2015

mehr »

Berlin, 15.05.2015

Kiss Kiss Berlin - Regenbogenkuchen an der Magnus-Hirschfeld Stele

mehr »

Berlin, 14.05.2015

Kiss Kiss Berlin - Regenbogenkuchen von Michael Müller angeschnitten

mehr »

Berlin, 13.05.2015

„Kiss Kiss Berlin – Regenbogenkuchen“ Anschnitte: Maxim-Gorki-Theater Mitglied im ‚Berliner Toleranzbündnis‘ Ausstellung in der Schule an der Jungfernheide

mehr »

Berlin, 12.05.2015

Kiss Kiss Berlin – Regenbogenkuchen-Anschnitte in der Landespolizeischule Berlin und in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

mehr »

Berlin, 11.05.2015

Regenbogenkuchen-Anschnitt beim Segler Club in Spandau

mehr »

Berlin, 08.05.2015

Übergabe des ‚MANEO-Reports 2014‘ im Abgeordnetenhaus

mehr »

Berlin, 07.05.2015

MANEO-Report 2014 veröffentlicht: 225 neue Fälle mit homophobem und trans*phobem Hintergrund in Berlin erfasst

mehr »

Berlin, 07.05.2015

BSR und MANEO: Regenbogenkuchen für Vielfalt

mehr »

Berlin, 07.05.2015

Premiere im Auswärtigen Amt: „Kiss Kiss Berlin – Regenbogenkuchen“-Anschnitt durch Staatsminister für Europa Michael Roth

mehr »

Berlin, 05.05.2015

„Kiss Kiss Berlin – Regenbogenkuchen“

mehr »

Berlin, 26.03.2015

MANEO unterstützt Mahnwache am Brandenburger Tor - Gegen das Morden im Namen Gottes

mehr »

Berlin, 20.03.2015

Mit bunten Blumen für ein buntes Berlin

mehr »

Berlin, 16.03.2015

Kiss Kiss Berlin 2015 - MANEO moblisiert zur Internationalen Tag gegen Homo- und Trans*phobie am 17. Mai

mehr »

Berlin, 29.01.2015

Sexuelle Minderheiten unter Druck - Diskussion im Auswärtigen Amt

mehr »
PRINT PAGEPDF VERSION