Pressemitteilung

Berlin, 02.05.2014

Aufruf zu Kiss-Ins am 17. Mai

Zum Internationalen Tag gegen Homo- und Trans*phobie am 17. Mai organisiert MANEO wieder zwei Kiss-Ins: Um 12 Uhr vor dem Rathaus Neukölln, um 14 Uhr am Nollendorfplatz. Gleichzeitig wird an beiden Orten ein Regenbogenkuchen angeschnitten. MANEO ruft zur Teilnahme auf.

Unter dem Motto „Kiss Kiss Berlin – Dein Kuss gegen Homophobie und Hassgewalt“ wird auch in diesem Jahr wieder geküsst und demonstriert. Seit 2007 setzt Berlin mit den MANEO-Kiss-Ins ein deutliches Zeichen der Solidarität mit den Opfern von Homophobie und Hassgewalt. Seit März mobilisiert MANEO mit vielfältigen Aktionen zum 17. Mai und den beiden Kiss-Ins. 

Die Kiss-Ins finden regelmäßig an markanten Orten im Berliner Stadtbild statt, an denen für eine tolerante und bunte Stadt demonstriert wird, in diesem Jahr am Rathaus Neukölln und am Nollendorfplatz. An beiden Orten wird gemeinsam mit allen Teilnehmenden sowie im Beisein von Persönlichkeiten aus Politik und Kultur ein Regenbogenkuchen angeschnitten. Eingeladen sind alle Menschen, unabhängig von ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Orientierung oder Identität.

 

Newsletter-Anmeldung

Newsletter-Kontakt
Ja, ich interessiere mich für Euren Newsletter. Bitte nehmt mich in Euren Verteiler auf.
PRINT PAGEPDF VERSION