Pressemitteilung

Berlin, 13.03.2013

MANEO Party-Benefiz – powered by people for tolerance - kiss kiss Berlin 2013

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie am 17. Mai wird in dreizehn Berliner Clubs und auf Partys ab Ostern 2013 wieder für mehr Toleranz getanzt und geküsst. Dieses Jahr wieder mit dabei: der MANEO-Knutschbär und die MANEO-Nachtflugbegleiter.

Der MANEO-„Knutschbär“ 2011, ausgestellt im Moskauer Kino „Pioneer“Der MANEO-„Knutschbär“ 2011, ausgestellt im Moskauer Kino „Pioneer“

Vom 30. März bis zum 17. Mai macht MANEO mit dem Party- Benefiz wieder in Berlins Szenen mobil: Mit dabei sind in diesem Jahr die Veranstalter: Scheune mit der Naked Sex Party (30.03.), Rauschgold mit Kunt 33 (06.04.), Ballroom Reloaded im SO36 (08.04.), Boiler (17.04.), SchwuZ mit repeat (20.04.), Monster Ronson‘s mit Bäraoke (21.04.), Piepshow im Kit Kat Club (26.04.), Kit-Kat-Club (27.04.), Stahlrohr 2.0 mit der Youngster Sex Party (30.04.), Connection (04.05.), DÆNZGEDØNS by Rauschgold im SchwuZ (08.05.), Goya mit der Propaganda-Party (11.05.) und GMF im Weekend Club (12.05.). Sie alle haben ihre Veranstaltung unter das gemeinsame Motto „kiss kiss Berlin – powered by people for tolerance!“ gestellt und spenden 1 Euro pro Eintritt an MANEO. „Kiss Kiss Berlin“ wird von vielen weiteren Partnern und Partnerinnen unterstützt. Die Spenden unterstützen die Arbeit von MANEO in Berlin sowie das MANEO-Projekt „Building Bridges“, mit dem die internationale Zusammenarbeit gefördert wird.

Mit einem weiteren „Knutschbären“, der eigens für „Kiss Kiss Berlin 2013“ kreiert wird, werden wir 1.000 Küsse sammeln, um anschließend den Bären nach Paris zu schicken: “1.000 Kisses, from Berlin with Love”. Der Knutschbär ist Toleranzbotschafter - eine Geste der Freundschaft und Anerkennung des mutigen Vorangehens unserer Freundinnen und Freunde in Frankreich für die „mariage pour tous“, für die Gleichstellung der Ehe zwischen Heterosexuellen und Homosexuellen und das Recht auf Adoption. Das ist auch für uns ein Vorbild! Wir sagen „Chapeau!“ und schicken mit unserem Knutschbären 1.000 Küsse an die Seine.

Auf den „Kiss Kiss Berlin“-Veranstaltungen sind alle Gäste eingeladen, auf dem MANEO- „Knutschbär“ mit einem Kuss ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt – gegen Homophobie und Transphobie zu setzen. Mit dabei sind auch wieder die MANEO-Nachtflugbegleiter.

In den letzten Jahren konnten mit Hilfe der Party-Benefiz-Veranstaltungen jeweils etwa € 2.000,- € gesammelt werden. Mit den Spenden hatte MANEO u.a. 2010 das Projekt „Regenbogenbrücke“ mitfinanziert, mit dem Jugendliche aus Tel Aviv, die Opfer eines homophoben Anschlags geworden waren, nach Berlin zu Ferien und Erholung eingeladen werden konnten, und 2011 eine Aktion, mit der ein 1000-fach beküsster Knutschbär nach Moskau gebracht wurde, um Solidarität mit den LGBT-Szenen in Moskau auszudrücken.

MANEO mobilisiert seit 2007 jährlich zum Internationalen Tag gegen Homophobie mit zahlreichen Aktionen, am 17. Mai wieder mit einem Kiss-In an symbolischen Orten.

Weitere Informationen demnächst hier auf unserer Homepage.

Dateien:
MANEO-PM-130313-KissKissBerlin2013.pdf
 

Newsletter-Anmeldung

Newsletter-Kontakt
Ja, ich interessiere mich für Euren Newsletter. Bitte nehmt mich in Euren Verteiler auf.
PRINT PAGEPDF VERSION
-->